BETREIBERGESELLSCHAFT

Tschernobyl - der Tag danachAm 26. April 2001, zum 15. Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl wurde die Bürgerkraftwerk Freiberg GmbH gegründet.

Die Eintragung in das Handelsregister beim Amtgericht Chemnitz erfolgte am 27.08.2001 unter der laufenden Nummer HRB 19113.

Zweck der Gesellschaft ist der Betrieb einer Photovoltaikanlage in Freiberg.

Alle Interessierten (Privatpersonen, Firmen, Vereine, ...) können sich an der Bürgerkraftwerk Freiberg GmbH als stille Gesellschafter beteiligen.

Dieses Modell wurde aus steuerlichen Gründen gewählt. Auf diese Weise ist gewährleistet, dass Sie nur mit ihrer Einlage haften und die Anlaufverluste steuerlich sofort verwertbar sind.

Das Bürgerkraftwerk wird Strom umweltfreundlich, nachhaltig und ohne atomares Risiko produzieren.

Die BetreiberDie drei Geschäftsführer der Bürgerkraftwerk Freiberg GmbH
v.l.n.r. Reiner Matthees, Michael Stadtmüller und Stephan Riedel